Startseite / Magazin / Freizeit-Spiel / Ein praktischer Rucksack

Ein praktischer Rucksack

Rucksack-Reisen

Einen Rucksack finden, der rücken schonend und praktisch ist?

Wer Interesse daran hat, einen Rucksack zu kaufen, der muss verschiedene Auswahlkriterien beachten. Nicht immer fällt es leicht, einen Rucksack zu erwerben, ohne mit einem fachkundigen Berater darüber zu sprechen. Bei Kauf eines Rucksacks geht es meist um typische Problemfelder, die beachtet werden müssen. Ein wesentliches Problem entsteht in der Regel im Zusammenhang mit Rückenproblemen. Man versucht, einen Standard-Rucksack zu kaufen in der Hoffnung, dass „er dann schon passen wird“. In der Regel muss man aber immer auf die individuellen Voraussetzungen des Käufers eingehen und da Menschen unterschiedliche Staturen aufweisen, wirkt sich die Form und Ausgestaltung des Rucksacks und eine ungenaue Passgenauigkeit meist auf den eigenen Rücken aus.

Rückenlänge messen, für einen passenden Rucksack!

Wer Rückenprobleme beim Tragen eines Rucksacks vermeiden möchte, sollte sich in erster Linie einmal von einem Fachberater, oder ausführlichen online Rucksack Ratgeber beraten lassen. Auch online gibt es ausreichend die Möglichkeit, sich zu informieren. Kaufen Sie keinesfalls einen Rucksack, ohne sich beraten zu lassen. Eines der wesentlichsten Dinge, die man beim Kauf eines Rucksacks beachten muss, ist die Rückenlänge zu messen. Diese Passgenauigkeit ist die Voraussetzung dafür, dass Sie längere Touren auf dem Berg ohne gröbere Rückenprobleme überstehen können. Für einen passenden Rucksack ist es wichtig, dass die Rückenlänge passgenau an die körperliche Statur des Trägers angepasst wird. Wenn der Rucksack zu groß oder zu klein ist, entstehen in der Regel starke Probleme die sich durch Rückenbeschwerden beim Tragen zeigen.

Vorteile eines Rucksacks mit Rückenpolster?

Um die Belastung des voll bepackten Rucksacks auf den Rückenbereich so gering wie möglich zu halten, wird allgemein empfohlen, einen Rucksack zu kaufen, der mit einer soliden Polsterung ausgestattet ist. Angeboten werden unterschiedliche Modelle. Allerdings ist das Grundprinzip immer gleich und lässt sich nur durch einen preislichen Aufschlag verbessern. Der Vorteil der Rückenpolsterung ist klar ersichtlich. Vor allem auf längeren Wegstrecken und bei steilen Aufgängen in den Bergen wird die Belastung eines hohen Transportgewichts durch die Rückenpolsterung abgefedert. Dies erleichtert das Tragen und macht sich auf der ganzen Tour sehr positiv bemerkbar.

Vorteile einer Rucksack Rückenbelüftung?

Ein qualitativ hochwertiger Rucksack mit Zusatzausstattung macht sich insbesondere dann bemerkbar, wenn die Tour länger andauert. Dabei ist die Tourenlänge insgesamt aber auch der geplante Tagesanstieg gemeint. Wenn Sie täglich acht Stunden eine Woche lang den Berg erzwingen möchten, dann werden Sie zudem eine Menge Ausrüstung mit auf Ihre Tour nehmen müssen. Dies hat Auswirkungen auf das Transportgewicht. Sie werden zum Beispiel eine zweite Garnitur Regenjacke oder mehrere Paar Socken benötigen. Ebenso nehmen Sie unter Umständen eine Stirnlampe mit auf die Tour. Je schwerer das zu transportierende Gewicht ist, desto mehr müssen Sie sich anstrengen, um den Berg zu bezwingen. Eine gute Rückenbelüftung wirkt hier absolute Wunder und vermindert die Schweißbildung im unteren Bereich des Rückens.

Rucksack mit Rückenprotektor für die Sportlichen unter uns!

Der Rucksack mit Rückenprotektor zeichnet sich bei besonders sportlich ambitionierten Touren aus. Er ist nützlich und bietet ein erweitertes Maß an Sicherheit an. Zudem lässt sich ein Rucksack mit Rückenprotektor sehr leicht umschnallen. Es handelt sich dabei um ein minimalistisches Modell einer kompakten Rucksackvariante, welche einen Rückenprotektor integriert hat. Er eignet sich besonders für den sportlichen Pisteneinsatz, bietet sich aber auch für andere Gelegenheiten an. Für all jene Sportlichen unter uns, die auf einen zusätzlichen Schutz nicht verzichten möchten, ist der Rucksack mit Rückenprotektor einfach ideal.

Rucksack mit Fach und Tasche am Rücken!

Besonders auf längeren Touren ist es sehr wichtig, dass man die richtigen Ausrüstungsgegenstände sehr schnell bei der Hand hat. Es sind vor allem die kleinen Dinge, die dabei wichtig sind. Sei es zum Beispiel eine Stirnlampe oder das Taschenmesser, beide Dinge benötigen Sie unter Umständen sehr rasch ohne Ihren Rucksack davor abnehmen zu müssen. Daher ist es notwendig beim Kauf des Rucksacks darauf zu achten, dass er mit einem Fach und Taschen ausgestattet ist. Auch am Rücken sollten ausreichend Taschen vorhanden sein, damit man auch dort äußerlich die notwendigsten Ausrüstungsgegenstände verstauen kann.

Was bringt mir ein Rückennetz am Rucksack?

Das Rückennetz am Rucksack dient einem einfachen Zweck, der sich vor allem bei längeren Touren sehr positiv auf das Wandergefühl auswirkt. Das Rückennetz dient vor allem der zusätzlichen Ventilation. Rucksäcke für gemütliche Wanderungen besitzen daher in der Regel auch ein integriertes Rückennetz. Aber auch bei Rucksäcken für längeren Touren findet man das Rückennetz. So ist es zum Beispiel bei den Alpinrucksäcken für längere Bergtouren integriert. Es dient auch dazu, der Entlastung des Rückens vorzubeugen.

Foto: https://pixabay.com/de/norwegen-berg-himmel-blau-wasser-772991/