Startseite / Magazin / Sauna Kur in Kurhotels – hier kann nach Herzenslust entspannt werden

Sauna Kur in Kurhotels – hier kann nach Herzenslust entspannt werden

Infrarotsauna

Richtig entspannen bedeutet für viele ein Wellnesshotel mit einer Sauna. Wellness kann spirituell und physisch den Stress abbauen und den Menschen erholen. Nach einer langen Zeit voller Arbeit und eines stressigen Alltags gibt es nichts besser als in einem Kurhotel zu entspannen und sich wieder neu zu finden. Die Sauna kann den Körper nicht nur reinigen, sondern ihm wieder neue Energie geben und sogar das Immunsystem stärken. Der regelmäßige Besuch einer guten Sauna – insbesondere einer Infrarotsauna – ist gesund und stärkt den Körper. Aus diesem Grund haben wir uns auf die Suche nach den fünf besten Kurhotels mit einem Saunabereich gemacht und möchten über diese berichten.

Entspannung nach Art des Hauses: empfehlenswerte Sauna Kurhotels

Villa Stéphanie Destination Spa Brenners Park-Hotel

Im Jahr 2015 eröffnete die Villa Stéphanie Destination Spa. Das ist ein 5000 Quadratmeter großes Kurhotel, welches über 12 Zimmer und 3 Suiten verfügt. Die Suiten sind mit einem eigenen Spa-Bereich, luxuriöser Möbel sowie einem netten Ambiente ausgestattet. Im Hotel arbeiten 35 qualifizierte Fachkräfte, die maßgeschneiderte Konzepte effektiv umsetzen. Ein großer Saunabereich begeisterte die Gäste mit einer wohligen Wärme, die das Entspannen noch angenehmer macht.

Schloss Elmau Retreat

Neben dem Schloss Elmau Retreat wurde im Jahr 2015 ein Neubau eröffnet. Der Neubau befindet sich nur 150 Meter vom Schloss entfernt und nennt sich „Luxury Spa & Cultural Hide away“. Im Kurhotel gibt es insgesamt 47 Suiten, die mit bodentiefen Fenstern ausgestattet sind. Die Suiten sind groß (ab 55 Quadratmeter) und bieten einen unglaublichen Ausblick auf Felchenbach oder Wetterstein. Im Kurhotel gibt es natürlich einen Spa-Bereich mit Sauna (2000 Quadratmeter), drei Restaurants, einen großen Yoga-Pavillon und getrennte Behandlungsräume für Kinder, Erwachsene und Familien.

Weissenhaus Grand Village Resort & Spa in Wangels

Dieses Kurhotel zählt nicht nur zu Deutschlands „Feinschmecker Hotels“ dank des hauseigenen Restaurants, sondern auch zum exklusivsten Strandresort des Landes. Hier gibt es einen Spa-Bereich, der über eine Finnische Sauna und einen abgetrennten Bereich für Kinder verfügt. Die zehn Behandlungsräume erstrecken sich auf einer Fläche von 1500 Quadratmeter. Im Kurhotel findet man viel Glas und Holz und das macht das Kurhotel optisch zu einem exklusiven Erlebnis. Im Hotel arbeiten 12 kompetente Therapeuten und weitere Spezialisten.

Familiär und elegant: hier wird Spa groß geschrieben

Seehotel Überfahrt in Rottach-Egern

Das „Vier Elementen Spa-Hotel“ erstreckt sich auf einer 3000 Quadratmeter Fläche. Hier gibt es Schwimmbäder, Saunen, verschiedene Spa-Bereiche und sogar zehn naturnahen Spa-Suiten. Diese sind 38 Quadratmeter groß und verfügen über eine Terrasse und sogar einen Kamin, wenn es im Winter kalt wird und man die kuschelige und romantische Wärme braucht. Im Kurhotel arbeiten 15 erfahren Therapeuten und es gibt sogar hauseigene Kräuterelixiere, die aus den Alpenkräutern stammen.

Bollants Spa im Park in Bad Sobernheim

Dieses Kurhotel kann man getrost als familiär und engagiert bezeichnen. Das Hotel verfügt über ein Wellnessbereich und ein leckeres Restaurant. In der Nähe vom Park gelegen bietet das Kurhotel nette Spaziermöglichkeiten und überrascht mit einer tollen und ruhigen Atmosphäre. In Bollants gibt es nur ein Motto: „Entspannung“. Das Hotel wird ständig modernisiert und bekommt neue Spa-Bereiche oder Saunen. Außerdem kann man an einer Vinotherapie oder einer anderen qualifizierten gesundheitlichen Therapie teilnehmen. Die Liegen stehen auf der Dachterrasse und von hier aus ist es möglich, auf den Park oder die schönen Weinberge zu blicken. Außerdem gibt es einen hauseigenen Spa-Garten, der sich ebenfalls von der Dachterrasse sehen lässt. Das Gourmetrestaurant „Jungborn“ überrascht mit leckeren Spezialitäten und ausgefallenen Gerichten.