Startseite / Magazin / Eosterik / Die Wissenschaft der Numerologie – Zahlen studieren und verstehen

Die Wissenschaft der Numerologie – Zahlen studieren und verstehen

NummerologieIm Gegensatz zu der Wissenschaft der Mathematik, in welcher Zahlen lediglich formal dargestellt und betrachtet werden, charakterisiert die Numerologie, auch als Zahlensymbiotik bekannt, vorhandene Zahlen nach ihren inhaltlichen Wert. Den Zahlen werden dabei feste Zusammenhänge mit einem realen oder nicht mathematischen Zusammenhang, welche in den Zusammenhang mit Ereignissen der Umwelt stehen, zugeordnet.

Zahlreiche Kulturen und Religionen weltweit leben nach den Grundlagen der Numerologie. Erste Zusammenhänge aufgrund Grundlagen der Bibel, wurden bereits im 16. Jahrhundert durch Pietro Bengo erarbeitet und veröffentlicht. In der Numerologie erhält jede vorhandene Zahl einen speziellen Charakter, eine individuelle Qualität oder besondere Eigenschaften zugeschrieben. Zu diesen Charakteren, Qualitäten oder Eigenschaften gehören zum Beispiel ‚Äûheilig”, ‚Äûmännlich” oder ‚Äûweiblich”.

Grundlage der zahlensybiotischen Zuordnung bilden dabei naturabhängige Gegebenheiten, wie die verschiedenen Mondphasen oder kulturelle Gegebenheiten, wie die sogenannte ‚ÄûSiebentätigkeit” der Woche”. Die Symbolik der Zahl 10 basiert auf Grundlage der Bedeutung des Wertes in der Mathematik,in dem Dezimalsystem und der Anatomie des Menschen, dieser besitzt 10 Finger.

Numerologie und Zahlenlehre als wichtiger Studienbestandteil

In Märchen werden Zahlen häufig als Symbol für bestimmte magische Bedeutung eingesetzt. So wird zum Beispiel den Zahlen 3, 7 und 13 eine glückbringende oder pechbringende Bedeutung für die Hauptfigur des Märchens nachgesagt. So muss zum Beispiel Aschenputtel dreimal zu dem Ball des Prinzen, bis sie in der dritten Nacht den gläsernen Schuh verliert und vom Prinzen gefunden wird. Ein Beispiel für die Pech bringende Wirkung der Zahl 13 ist in dem Märchen Dornröschen zu finden. Die nicht eingeladene 13. Fee spricht den Fluch über das gesamte Königreich aus.

Die Zahl 13 wird in religiösen und kulturellen Kreisen häufig als Unglückszahl betrachtet. So wird zum Beispiel, auch heute noch in den USA, bei neuen Gebäuden vermieden, ein 13. Stockwerk zu bauen. Die Nummerierung der Stockwerke geht in der Regel direkt von Stockwerk 12, über die Bezeichnung 12A in das Stockwerk 14 über. Aber auch bei der Planung von Flugzeugen oder dem Bau von Kreuzfahrtschiffen wird auf eine Sitzreihe oder Deck Nummer 13 verzichtet.

Auf Grundlage der Numerologie bei Noeastro ist es für jeden Menschen möglich, seine ganz individuelle Glückzahl oder Liebeszahl berechnen zu lassen. Entsprechende Seiten, welche auf wissenschaftlichen Werten basieren, finden Sie im Internet.